Alexandre Tharaud Klavier

Biographie

Alexandre Tharaud ist ein seltener, vielseitiger Künstler. Seine Leidenschaft für die Musik und seine Kreativität prägen seine musikalische Welt, vom Barock-Repertoire bis hin zu zeitgenössischen Werken. Der Pianist hat einen Exklusivvertrag mit ERATO/Warner Classic. Nach dem Erfolg seiner Aufnahmen der Goldberg-Variationen und des Klavierkonzerts Nr. 2 Op. 18 von Rachmaninov würdigte er die französische Chansonnière Barbara mit einem Doppelalbum, an dem seine Sängerfreunde beteiligt sind. Im Januar 2018 erschien eine CD mit Stücken für Cello und Klavier von Brahms, die er mit seinem langjährigen Partner Jean-Guihen Queyras aufgenommen hat. Im Oktober 2018 folgte eine Aufnahme mit den drei letzten Klaviersonaten von Beethoven: Beethoven – Sonatas opus 109, 110, 111.

Alexandre Tharaud tritt regelmässig in Deutschland auf; so wurde er in jüngster Zeit von der NDR Radiophilharmonie, dem Münchener Kammerorchester, der Jungen Deutschen Philharmonie, der Bayerischen Kammerphilharmonie und den Dortmunder Philharmonikern eingeladen und gab Recitals an der Alten Oper Frankfurt sowie im Konzerthaus und an der Staatsoper Berlin. Zu Gast bei den namhaftesten Konzerthäusern, Festivals und Orchestern der ganzen Welt, ist Alexandre Tharaud auch ein begeisterter Interpret der Musik seiner Zeit und arbeitet mit Komponisten wie Hans Abrahamsen, Oscar Strasnoy, Gérard Pesson und Thierry Pécou zusammen.

Er erzählt sein Leben als Solist in einem Buch mit dem Titel Montrez-moi vos mains, und Raphaëlle Aellig-Régnier zeichnet in ihrem Film Le temps dérobé ein bemerkenswertes Porträt des Pianisten.

In der Saison 2018-2019 debütiert Alexandre Tharaud mit den Sinfonieorchestern von Utah und Cleveland in den USA und mit dem Sinfonieorchester von Montreal. Er gibt Recitals in ganz Europa – Paris (Philharmonie), Toulouse, Aix en Provence, Versailles (Opéra Royal), Gstaad, Vevey, Salzburg (Mozarteum), Mailand, Rom, Florenz und Perugia – sowie in Südamerika, insbesondere in Brasilien.

Die Philharmonie de Paris bietet Alexandre Tharaud jedes Jahr die Gelegenheit, ein Wochenende zu einem Thema zu programmieren; das nächste findet im November 2019 statt und feiert seine Rückkehr zum französischen Barock anlässlich einer neuen CD, die der Musik am Hof von Versailles gewidmet ist.

Télécharger la biographie