Les Siècles

Biographie

Das Orchester Les Siècles, zusammengesetzt aus französischen Spitzenmusikern einer neuen Generation, spielt auf neuen wie auch auf historischen Instrumenten und entwickelt dabei neue Perspektiven auf die Musik mehrerer Jahrhunderte. Orchester in residence im Département Aisne in der Region Hauts-de-France und Artiste associé der Cité de la Musique von Soissons, spielt das Ensemble regelmässig in Paris (Philharmonie, Opéra-Comique), Sénart, Nîmes, La Côte Saint-André, Aix-en-Provence und auf den internationalen Bühnen von London (BBC Proms, Royal Festival Hall), Amsterdam (Concertgebouw), Berlin (Konzerthaus), Wiesbaden, Tokyo… Für ihre Aufnahmen der drei Ballette von Strawinsky (L’Oiseau de Feu, Petrouchka und Sacre du Printemps) gewannen Les Siècles den Jahrespreis 2015 der Deutschen Schallplattenkritik sowie den holländischen Edison-Preis. Im März 2017 nahm das Orchester einen Ravel-Zyklus bei Harmonia Mundi in Angriff, dessen Auftakt die zwei Aufnahmen von Daphnis & Chloé und Ma Mère l’oye bilden. 2018 gewann es die Victoires de la Musique Classique mit Sabine Devieilhe und dem Album Mirages. Für die CD Daphnis & Chloé wurde es ausserdem mit dem Gramophone Classical Music Awards 2018 in der Kategorie «Orchestra» ausgezeichnet.

Télécharger la biographie